Produktbewertungen und Erfahrungen für
Und du kommst auch drin vor: Roman

Gut
249 Bewertungen
3,85 / 5,00

Produktbewertungen

KL 3 Bewertungen
0 Bewertungen
2 Bewertungen
1 Bewertungen
0 Bewertungen
0 Bewertungen

Und du kommst auch drin vor: Roman
74 Bewertungen
29 Bewertungen
21 Bewertungen
13 Bewertungen
6 Bewertungen
5 Bewertungen

Und du kommst auch drin vor
Produkttitel unbekannt
Neue Bewertungen im Zeitraum von 01.04.2023 bis 28.02.2024

Produktrezensionen

5 Sterne
96
4 Sterne
73
3 Sterne
43
2 Sterne
20
1 Sterne
17
Zeitraum von 07.09.2017 bis 27.08.2023
| | 4,0 von 5 Sternen Und du kommst auch drin vor | 27.08.2023
Wie oft kommt es eigentlich vor, dass man ein Buch liest und denkt, schreibt der Autor über mich? So ging es der 15-Jährigen Kim. Sie hat alles was die Autorin geschrieben hat auf sich bezogen, aber auch so gedreht, bis es gepasst hat. Da war die Mutter, die nach der Trennung von ihrem Mann die Kalorien extrem gezählt hat, der Vater, der mit seiner neuen Freundin zusammengezogen ist. All dieses findet sich in dem Buch aber auch in Kims Leben. Schon während der Lesung hat Kim das Gefühl, dass die
| | 5,0 von 5 Sternen Sehr gut | 01.12.2020
Sehr gut
| | 5,0 von 5 Sternen Alina Bronski ist einfach immer wieder gut ! | 22.11.2020
Kim ist 15 Jahre alt und besucht gemeinsam mit ihrer Schulklasse eine Lesung. Das artet dann aber eher aus, denn die Klasse benimmt sich furchtbar, die Referendarin hat Angst und die Autorin liest leise, desinteressiert und hinter ihrem fettigen Pony versteckt, aus ihrem Buch. Aber Kim ist wie elektrisiert. Denn das, was die Autorin da liest, kann eigentlich nicht sein. Die Geschichte handelt nämlich von ihr. Gut, die Namen lauten anders, aber die Handlung, das ist ihr Leben! Sie will das Buch
| | 4,0 von 5 Sternen Regt zum Nachdenken an | 22.05.2020
Inhalt: Kim findet Lesen einfach nur ätzend und kann sich daher nichts schlimmeres vorstellen als an einer Lesung teilzunehmen. Doch genau da schleppt ihre Lehrerin sie hin und Kim kann sich nichts schlimmeres vorstellen. Dann beginnt die Autorin vor zu lesen und Kim kann es nicht fassen, sie erzählt ihr Leben. Das kann doch nicht sein?! Kim muss dieses Buch lesen um zu wissen wie es in ihrem Leben weiter geht. Und tatsächlich passiert was dort geschrieben steht. Doch das Ende geht gar nicht und
| | 3,0 von 5 Sternen Das Buch kommt leider nicht an die bisherigen Werke der Autorin heran | 17.03.2020
Bisher habe ich vier Bücher von Alina Bronsky gelesen, die mich alle absolut überzeugen konnten. Also war ich gespannt auf "Und du kommst auch drin vor". Ein Buch in diesem Buch ist Auslöser für die Geschehnisse. Das Mädchen Kim, welches bei einer Lesung eine Geschichte hört, die genau ihr eigenes Leben darstellt, steht im Mittelpunkt. Doch diese Geschichte geht nicht gut aus, also muss sie dringend dafür sorgen, dass es ein Happy End gibt. Die Autorin: Alina Bronsky wurde 1978 in
| | 4,0 von 5 Sternen Roman oder Realität? | 14.08.2019
Während einer Autorenlesung stellt die 15-jährige Kim fest, dass das Mädchen in dem Buch erschreckend viele Gemeinsamkeiten mit ihr besitzt. Bis auf einige kleine Details sind Kim und das Mädchen ein und die selbe Person. Allerdings endet das Buch damit, dass Jasper, ein Mitschüler von Kim, an einem Wespenstich stirbt. Um Jaspers Leben zu retten, versucht Kim gemeinsam mit ihrer besten Freundin Petrowna, die Autorin zur Rede zu stellen. Doch diese will nichts davon hören. Werden es die beiden
| | 5,0 von 5 Sternen Äußerst humorvoll und doch tiefgründig | 04.02.2019
In erster Linie möchte ich einige offensichtliche Missverständnisse mancher kritischer Rezensenten ausräumen, doch zuerst muss ich feststellen, dass das Buch überaus amüsant geschrieben ist. Fast auf jeder Seite findet sich eine von trockenem Humor oder feiner Ironie geprägte Beobachtung, sodass ich die Geschichte von Alina Bronsky mit einem beständigen Lächeln gelesen habe. Nun aber zu den Missverständnissen: Es ist natürlich keine Fantasy-Geschichte und auch kein Roman, der ein
| | 3,0 von 5 Sternen Konnte mich leider nicht ganz überzeugen | 30.12.2018
INHALT: Kim und Petrowna sind seit der ersten Klasse beste Freundinnen, auch wenn sie sehr unterschiedlich sind. Kim ist eher ruhig und unauffällig und Petrowna klug, exentrisch und daran gewöhnt, immer den Ton anzugeben. Das soll sich aber durch eine Lesung alles ändern. Während die Klassenkameraden gelangweilt aus dem Fenster schauen, miteinander tuscheln oder sich die Haare kämmen, ist Kim die Einzige, die der Autorin wirklich zuhört. Denn das was die Autorin erzählt, kommt ihr so bekannt vor
| | 2,0 von 5 Sternen Und du kommst auch drin vor | 26.02.2018
Ich fand das Cover sehr spannend und auch denn Klappentext also habe ich mich um so mehr gefreut das ich es lesen darf. Aber ich weiß nicht so ganz was ich davon halten, soll. Kennt ihr, das, wenn ihr ein Buch lest und nachher total hin und hergerissen seit. Genauso ging es mir hier. Kim ein Mädchen das bei einer Lesung ein Buch entdeckt und viel von ihr wieder findet. Sie glaubt alles was in diesem Buch passiert, passiert auch im wirklichen Leben und will es auf alle Fälle verhindern. Ich hatte
| | 2,0 von 5 Sternen Für mich enttäuschend | 28.01.2018
Schon als ich es damals bekommen habe war ich mehr als gespannt auf die Story und auch das Cover war etwas Besonderes: Bunt und dieses silber glitzernde springen einem sofort ins Auge. Worum geht es? Kim und Petrowna sind die besten Freundinnen. Auf einer langweiligen Lesung einer eher unbekannten Autorin in einer Bibliothek interessiert sich keiner der Klassenkameraden für das Buch. Kim hört zu. Und entdeckt ihr Leben in dem Buch. Immer aufmerksamer lauscht sie den Worten der Autorin bis sie in
| | 3,0 von 5 Sternen Anfang war gut, doch hätte es mehr Potential gut umgesetzt zu werden | 12.01.2018
Der Anfang war recht interessant doch wurde ich schnell eines besseren belehrt. Kim heult ständig rum das ihr Leben, so wie sie es aus dem Buch empfindet, doof ist und sie Jasper unbedingt retten muss, weiß nur nicht wie. Trotz das es nur ein Buch ist, denkt sie es ist ihre Geschichte, ihr Leben was somit auf dem Spiel steht. Sie stalkt der Autorin schon fast ständig nur um eine Lösung zu finden. Doch das sich alles nicht nur um sie dreht wird ihr erst weit später bewusst. Kim selbst war mir zu
| | Seltsam unterhaltsam trotz nerviger Protagonistin | 07.12.2017
Inhalt Kim kann es nicht glauben: Das was diese Autorin da vorliest, beschreibt ihr eigenes Leben! Wie kommt diese komische Leah an ihr Leben, an ihre Gedanken? Kim muss dem auf den Grund gehen, denn das Buch beschreibt aktuelle Geschehnisse - und auch die Zukunft. Und zu der beschriebenen Zukunft darf es nicht kommen, denn das würde bedeuten, dass einer ihre Klassenkameraden wegen ihr sterben wird - das können sie und ihre beste Freundin Petrowna nicht zulassen ... Cover und Titel Was man bei
| | Humorvolle Geschichte mit Tiefgang | 07.12.2017
Eher zufällig nimmt Kim an der Lesung einer Jugendautorin teil – und entdeckt sich so sehr selbst in diesem Buch, dass sie es lesen muss. Dabei liest sie, dass in diesem Buch eine der Figuren sterben muss – und das will Kim nun unbedingt im realen Leben vermeiden. Nur: was soll sie tun, damit die Geschichte im Buch sich so verändert, wie sie ihr Leben gerne hätte? Autorin Alina Bronsky lässt in ihrem Buch eine Jugendliche agieren, die mitten in der Pubertät steckt und durch die Trennung der
| | Spannend. | 29.11.2017
Für mich nicht unbedingt "nur" ein Jugendbuch. Vielmehr lese ich zwischen den Zeilen, in den Äusserungen Leahs, die Kritik der Autorin am Umgang der Leser mit ihr selbst. Das macht das Buch sehr spannend und vielschichtig.
| | Falsche Erwartung | 25.11.2017
Meine Meinung zum Jugendbuch: Und du kommst auch drin vor Aufmerksamkeit: Diesen Punkt findet ihr auf meinem Blog. Inhalt in meinen Worten: Ein Mädchen von knapp 15 Jahren geht mit seiner Schulklasse zu einer Lesung, das Leben von ihr ist sowieso schon tierisch anstrengend, dann wagt es auch noch die Autorin ihr Leben nieder zu schreiben und nicht wirklich gut verlaufen zu lassen, somit muss sich Kim mit Dingen herum schlagen, die ihr keine Freude machen und anstatt den richtigen Schritt zu
| KL | 4,0 von 5 SternenOriginelle Buchidee | 24.11.2017
Inhalt: Als die 15jährige Kim zusammen mit ihrer Schulklasse eine Autorenlesung besucht, ist sie wie vom Donner gerührt: Als Protagonistin dieses Buches wird eindeutig sie beschrieben, in diesem Buch scheint die Autorin Leah Eriksson bestens über ihr Leben Bescheid zu wissen, denn bis auf die Namensgebung stimmt in der Geschichte alles mit dem tatsächlichen Leben Kims überein! Kims Neugierde ist geweckt, doch als sich herausstellt, dass die Geschichte für einen von Kims Klassenkameraden
| | Originelle Buchidee | 24.11.2017
Inhalt: Als die 15jährige Kim zusammen mit ihrer Schulklasse eine Autorenlesung besucht, ist sie wie vom Donner gerührt: Als Protagonistin dieses Buches wird eindeutig sie beschrieben, in diesem Buch scheint die Autorin Leah Eriksson bestens über ihr Leben Bescheid zu wissen, denn bis auf die Namensgebung stimmt in der Geschichte alles mit dem tatsächlichen Leben Kims überein! Kims Neugierde ist geweckt, doch als sich herausstellt, dass die Geschichte für einen von Kims Klassenkameraden tödlich
| | Tolle Grundidee mit nicht ganz ausgeschöpftem Potenzial | 04.11.2017
Meinung Seit der ersten Klasse sind sie beste Freundinnen: Kim, 15, eher unauffällig, und Petrowna, klug, exzentrisch und daran gewöhnt, immer und überall den Ton anzugeben. Alles wird anders, als die beiden mit ihrer Klasse zu einer Schullesung gehen: Während die anderen tuscheln, sich die Haare kämmen oder aus dem Fenster schauen, wird Kim hellhörig, denn was die Autorin da vor sich hin nuschelt, handelt von ihr. Okay, es kommen ein paar andere Namen vor und ein paar unwichtige Details stimmen
| | Ein Spiegelbild und viele Interpretationen | 01.11.2017
„Du kommst auch drin vor“ ist ein Jugendroman von Alina Bronsky und erscheint 2017 durch die dtv Verlagsgesellschaft. Auf das Buch bin ich durch Vorablesen.de gestoßen. Zwei Schulfreundinnen, Kim Josephine und Petrowna werden aus Ihrem ganz normalen Schulalltag geworfen. Jetzt fragt man sich warum und wie das denn? Ein Buch ist schuld. Ja ein Buch. Wer gibt in diesem Alter schon gerne zu ein Buch zu lesen und das auch noch freiwillig. Doch für Kim führt kein Weg daran vorbei, denn ihr Leben
| | Als Teenie hat man es nicht leicht (3,5 Sterne) | 31.10.2017
Kim ist fünfzehn Jahre alt und ist bereits seit der ersten Klasse mit der sehr exzentrischen Petrowna befreundet. Diese ist es gewohnt, im Mittelpunkt zu stehen und den Ton anzugeben, sie ist klug, witzig und alles das, was Kim gar nicht ist. Denn Kim mag es, sich ein wenig im Schatten ihrer besten Freundin zu verstecken. Doch dann gehen sie gemeinsam mit ihrer Klasse zu einer Lesung und das, was sie da hört, kann sie kaum glauben, denn der Text, den die Autorin vorliest, scheint ihr Leben
| KL | Wer bin ich | 29.10.2017
Das Jugendbuch "Und du kommst auch darin vor" von Alina Bronsky berichtet von dem alltäglichen Leben der 15 jährigen Kim. Generell werden kurz die Probleme der Jugendlichen angeschnitten, die so ziemlich jeder kennt. In der ein oder anderen Situation wird man sich wohl selbst erkannt haben. Ob das die Probleme mit den Mitschülern, die Probleme mit der Mutter, oder mit dem Vater, der eine neue Familie gründet, oder der Notendruck ist, es sind eben die Probleme unserer Gesellschaft.
| | Roman oder Wirklichkeit? | 29.10.2017
Die 15-jährige Kim Josephine besucht mit ihrer Klasse eine Lesung in einer Bücherei. Keiner der Schüler hört wirklich zu, alle sind mit ihren Smartphones beschäftigt oder sonstwie abwesend. Aber Kim ist wie elektrisiert: was die Autorin da vorliest, ist IHR Leben. Ab jetzt steht Kim unter ständigem Streß: sie besorgt sich das Buch, liest es und will herausfinden, ob sie mit der Autorin Kontakt aufnehmen kann. Der Titel "Und du kommst auch drin vor" ist passend gewählt, denn die
| KL | Nette Teenager-Geschichte | 07.09.2017
Und du kommst auch drin vor, Teenager-Roman von Alina Bronsky, empfohlene Altersgruppe 10-13 Jahre, 192 Seiten, erschienen im dtv-Verlag. Nettes Buch über Freundschaft und erste Liebe. Die 15 jährige Kim und ihre Freundin Petrowna sind Freundinnen, seit sie sich in der 1. Klasse geprügelt haben. Obwohl Petrowna Hausverbot bei Kim zuhause hat, sind die beiden unzertrennlich. Eines Tages nehmen sie mit ihrer Klasse an einer Autorenlesung in der Bibliothek teil. Zuerst langweilen sie sich, doch
Zeitraum von 29.11.2017 bis 01.12.2020
| | 5,0 von 5 Sternen Sehr gut | 01.12.2020
Sehr gut
| | 5,0 von 5 Sternen Alina Bronski ist einfach immer wieder gut ! | 22.11.2020
Kim ist 15 Jahre alt und besucht gemeinsam mit ihrer Schulklasse eine Lesung. Das artet dann aber eher aus, denn die Klasse benimmt sich furchtbar, die Referendarin hat Angst und die Autorin liest leise, desinteressiert und hinter ihrem fettigen Pony versteckt, aus ihrem Buch. Aber Kim ist wie elektrisiert. Denn das, was die Autorin da liest, kann eigentlich nicht sein. Die Geschichte handelt nämlich von ihr. Gut, die Namen lauten anders, aber die Handlung, das ist ihr Leben! Sie will das Buch
| | 5,0 von 5 Sternen Äußerst humorvoll und doch tiefgründig | 04.02.2019
In erster Linie möchte ich einige offensichtliche Missverständnisse mancher kritischer Rezensenten ausräumen, doch zuerst muss ich feststellen, dass das Buch überaus amüsant geschrieben ist. Fast auf jeder Seite findet sich eine von trockenem Humor oder feiner Ironie geprägte Beobachtung, sodass ich die Geschichte von Alina Bronsky mit einem beständigen Lächeln gelesen habe. Nun aber zu den Missverständnissen: Es ist natürlich keine Fantasy-Geschichte und auch kein Roman, der ein
| | Spannend. | 29.11.2017
Für mich nicht unbedingt "nur" ein Jugendbuch. Vielmehr lese ich zwischen den Zeilen, in den Äusserungen Leahs, die Kritik der Autorin am Umgang der Leser mit ihr selbst. Das macht das Buch sehr spannend und vielschichtig.
Zeitraum von 07.12.2017 bis 27.08.2023
| | 4,0 von 5 Sternen Und du kommst auch drin vor | 27.08.2023
Wie oft kommt es eigentlich vor, dass man ein Buch liest und denkt, schreibt der Autor über mich? So ging es der 15-Jährigen Kim. Sie hat alles was die Autorin geschrieben hat auf sich bezogen, aber auch so gedreht, bis es gepasst hat. Da war die Mutter, die nach der Trennung von ihrem Mann die Kalorien extrem gezählt hat, der Vater, der mit seiner neuen Freundin zusammengezogen ist. All dieses findet sich in dem Buch aber auch in Kims Leben. Schon während der Lesung hat Kim das Gefühl, dass die
| | 4,0 von 5 Sternen Regt zum Nachdenken an | 22.05.2020
Inhalt: Kim findet Lesen einfach nur ätzend und kann sich daher nichts schlimmeres vorstellen als an einer Lesung teilzunehmen. Doch genau da schleppt ihre Lehrerin sie hin und Kim kann sich nichts schlimmeres vorstellen. Dann beginnt die Autorin vor zu lesen und Kim kann es nicht fassen, sie erzählt ihr Leben. Das kann doch nicht sein?! Kim muss dieses Buch lesen um zu wissen wie es in ihrem Leben weiter geht. Und tatsächlich passiert was dort geschrieben steht. Doch das Ende geht gar nicht und
| | 4,0 von 5 Sternen Roman oder Realität? | 14.08.2019
Während einer Autorenlesung stellt die 15-jährige Kim fest, dass das Mädchen in dem Buch erschreckend viele Gemeinsamkeiten mit ihr besitzt. Bis auf einige kleine Details sind Kim und das Mädchen ein und die selbe Person. Allerdings endet das Buch damit, dass Jasper, ein Mitschüler von Kim, an einem Wespenstich stirbt. Um Jaspers Leben zu retten, versucht Kim gemeinsam mit ihrer besten Freundin Petrowna, die Autorin zur Rede zu stellen. Doch diese will nichts davon hören. Werden es die beiden
| | Humorvolle Geschichte mit Tiefgang | 07.12.2017
Eher zufällig nimmt Kim an der Lesung einer Jugendautorin teil – und entdeckt sich so sehr selbst in diesem Buch, dass sie es lesen muss. Dabei liest sie, dass in diesem Buch eine der Figuren sterben muss – und das will Kim nun unbedingt im realen Leben vermeiden. Nur: was soll sie tun, damit die Geschichte im Buch sich so verändert, wie sie ihr Leben gerne hätte? Autorin Alina Bronsky lässt in ihrem Buch eine Jugendliche agieren, die mitten in der Pubertät steckt und durch die Trennung der
Zeitraum von 30.12.2018 bis 17.03.2020
| | 3,0 von 5 Sternen Das Buch kommt leider nicht an die bisherigen Werke der Autorin heran | 17.03.2020
Bisher habe ich vier Bücher von Alina Bronsky gelesen, die mich alle absolut überzeugen konnten. Also war ich gespannt auf "Und du kommst auch drin vor". Ein Buch in diesem Buch ist Auslöser für die Geschehnisse. Das Mädchen Kim, welches bei einer Lesung eine Geschichte hört, die genau ihr eigenes Leben darstellt, steht im Mittelpunkt. Doch diese Geschichte geht nicht gut aus, also muss sie dringend dafür sorgen, dass es ein Happy End gibt. Die Autorin: Alina Bronsky wurde 1978 in
| | 3,0 von 5 Sternen Konnte mich leider nicht ganz überzeugen | 30.12.2018
INHALT: Kim und Petrowna sind seit der ersten Klasse beste Freundinnen, auch wenn sie sehr unterschiedlich sind. Kim ist eher ruhig und unauffällig und Petrowna klug, exentrisch und daran gewöhnt, immer den Ton anzugeben. Das soll sich aber durch eine Lesung alles ändern. Während die Klassenkameraden gelangweilt aus dem Fenster schauen, miteinander tuscheln oder sich die Haare kämmen, ist Kim die Einzige, die der Autorin wirklich zuhört. Denn das was die Autorin erzählt, kommt ihr so bekannt vor
Zeitraum von 26.02.2018 bis 26.02.2018
| | 2,0 von 5 Sternen Und du kommst auch drin vor | 26.02.2018
Ich fand das Cover sehr spannend und auch denn Klappentext also habe ich mich um so mehr gefreut das ich es lesen darf. Aber ich weiß nicht so ganz was ich davon halten, soll. Kennt ihr, das, wenn ihr ein Buch lest und nachher total hin und hergerissen seit. Genauso ging es mir hier. Kim ein Mädchen das bei einer Lesung ein Buch entdeckt und viel von ihr wieder findet. Sie glaubt alles was in diesem Buch passiert, passiert auch im wirklichen Leben und will es auf alle Fälle verhindern. Ich hatte
Wir konnten keine Erfahrungen in Textform finden

Echtheit der Bewertungen

Trustami ist ein unabhängiger Dienstleister für die Anzeige von externen Bewertungen. Trustami importiert Bewertungen des Kunden von Drittplattformen. Leider können wir die vielen Bewertungen, die wir automatisch sammeln, nicht alle auf ihre Echtheit überprüfen. Bei den importieren Bewertungen kann Trustami deshalb nicht sicherstellen, dass diese Bewertungen ausschließlich von Verbrauchern stammen, die die Waren oder Dienstleistung auch tatsächlich genutzt oder erworben haben.

Produktinformationen


Und du kommst auch drin vor: Roman
Beschreibung: Kims Leben: Roman oder Realität? Seit der ersten Klasse sind sie beste Freundinnen: Kim, 15, eher unauffällig, und Petrowna, klug, exzentrisch und daran gewöhnt, immer und überall den Ton anzugeben. Alles wird anders, als die beiden mit ihrer Klasse zu einer Schullesung gehen: Während die anderen tuscheln, sich die Haare kämmen oder aus dem Fenster schauen, wird Kim hellhörig, denn was die Autorin da vor sich hin nuschelt, handelt von ihr. Okay, es kommen andere Namen vor und ein paar unwichtige ...
Kategorie(n):
Bücher, Filme & Musik

Letztes Update: 27.02.2024

Was ist Trustami

Trustami durchsucht regelmäßig das Internet nach neuen Bewertungen, um diese an einem Ort zu bündeln und so auf einen Blick für Interessenten bereit zu stellen.

Wir möchten es jedem Internetnutzer so einfach wie möglich machen sich über Produkte zu informieren. Anstatt sich nur auf eine Quelle zu verlassen, bieten wir eine zentrale Anlaufstelle, um mit wenig Aufwand sämtliche Bewertungen zu einem Produkt zu erhalten.

Trustami erhebt selbst keine Bewertungen und ist als unabhängige Instanz darum bemüht das Internet transparenter zu gestalten. Es werden automatisch gängige Internetplattformen und Webseiten durchsucht, um Bewertungen zu finden und Produkte zu identifizieren. Unser Anspruch ist hierbei eine hilfreiche Zusammenstellung an Produktinformationen anzubieten, auf die sich jeder verlassen kann. Die Zusammenführung von Produktinformationen erfolgt bestmöglich und kann verschiedene Produktvarianten umfassen.

Trustami ist als Projekt aus der Technischen Universtität Berlin (TUB) entstanden mit dem Ziel das Internet vertrauenswürdiger zu machen. Forschungsarbeiten im Bereich „Social Media Analytics & Big Data“ am Lehrstuhl für Informations- und Kommunikationsmanagement (IKM) lieferten einen ersten Prototyp, der die Erhebung und Sammlung von Reputationsinformationen ermöglichte. Dieser wurde anschließend im Rahmen eines geförderten Stipendiums weiterentwickelt und ist heute ein eigenständiges Spin-Off.

Trustami Bewertungsskala
5,00 - 4,75 Ausgezeichnet
4,75 - 4,25 Sehr Gut
4,25 - 3,75 Gut
3,75 - 2,75 Befriedigend
2,75 - 1,75 Ausreichend
1,75 - 1,00 Mangelhaft

Problem mit Produkt melden

Das abgebildete Produkt ist fehlerhaft oder unvollständig?

Bitte helfen Sie uns diesen Fehler zu beheben und melden Sie dieses Produkt.

Produkt melden
Produkt erfolgreich gemeldet.
Unser Team wird Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Leider gab es ein Problem beim Melden des Produktes.
Bitte wenden Sie sich direkt an support@trustami.de